September 26, 2017

Urlaub und Freizeit sind das „Futter“, das die Kräfte des Menschen für die Anforderungen des Alltags auffrischt. Für den Einklang von Körper, Geist und Seele sind Auszeiten mit umfassenden Sinneseindrücken ein ausgewogenes „Menü“. Neben Genüssen für Nase und Gaumen gehören akustische und optische Eindrücke zur gesunden Balance.

Urlaub für alle Sinne

Lange vor einem Urlaubsantritt träumen Menschen davon, wie es da wohl sein wird. Keine Zeitlimits sollen gelten, gedankliche Kalorienzähler werden ausgeschaltet. Sehen möchten die Urlaubsfreudigen sowieso alles am Reiseziel. Theaterbesuche, Opernabende oder Konzerte gehören zu der häufigen Vorstellung vom Kultururlaub dazu. Bei schlechter Planung bleibt jedoch entweder der Kopf im Büro, oder das mit den Zeitlimits wird stressig wegen zu vieler geplanter Ausflüge.

Urlaub sollte kein Erlebnismarathon sein. Im perfekten Urlaub schlafen Menschen sich aus, in der Unterkunft oder am Strand. Sie essen exotisch oder traditionell nach ihrem Geschmack. Tagesausflüge bereichern die Sinne mit kulturellen Eindrücken. Wer sportbegeistert ist, bringt seinen Körper während eines perfekten Urlaubs ohne feste Vorgaben in Schwung. Alles kann, aber nichts muss in einem Urlaub für alle Sinne.

In der Freizeit einfach die Seele baumeln lassen

Ein wenig Zeit für Sinneseindrücke sollte sich jeder Mensch täglich nehmen. Doch auch hier verleiten die Anforderungen des Alltags Viele zu einer „Hamsterrad-Mentalität“. Die Quittung kommt irgendwann in Form von Erschöpfungszuständen oder ernsthaften Erkrankungen. Nur zwanzig tägliche Wellnessminuten können dies ändern. „Die Seele baumeln lassen“ nennen es Poeten. Dem Organismus auf allen Ebenen neue Kraft geben nennen es vernünftige Wellnessexperten.

Eine halbe Badestunde bei Kerzenschein und schöner Musik bewirkt für Körper, Geist und Seele so viel Erholung wie zwei Stunden ungestörter Schlaf. Das eine ersetzt das andere nicht vollständig. Aber wenn der Alltag Schlafmangel verursacht, bekommen alle Sinne in der Freizeit einen Ausgleich zurück. Saunabesuche, Auszeit im Whirlpool oder eine gedankenlose Stunde auf der Terrasse sind Wellnessprogramme fast wie im Urlaub.

Körper, Geist und Seele im Einklang

Pflanzen und Tieren gibt die Natur über Hormone und Umwelt einen Tag- und Nachtrhythmus vor. Die Balance dieser lebenswichtigen Einteilung ist beim menschlichen Organismus gestört. Beleuchtung zu jeder Stunde, Arbeitszeiten jenseits des normalen Tag- / Nachtempfindens und strenge Selbstansprüche an die körperliche Belastbarkeit machen schlapp. Natürlich sind Menschen mehr als die Summe ihrer Hormone.

Aber was der Alltag allen menschlichen Kräften abverlangt, das ist nur dauerhaft abrufbereit bei täglicher Auffrischung. Dafür müssen Augen, Ohren, Nase, Gaumen und Tastsinn und emotionale Sinne „gefüttert“ werden. Schöne Klänge, ein berauschender Anblick, wohltuende Düfte und Geschmäcker sowie Pflege für Haut und Haar sind das ausgewogene „Menü“, um Körper, Geist und Seele im Einklang zu halten.

photo by: Badruddeen
Keine Tags für diesen Beitrag.

No Comments